Home
Lesung im Bauwagen der Demokratie 30. September 2017

Rudolf Mocka

Lesung im Bauwagen der Demokratie

30.09.17 von 16 – 20 Uhr

Youtube: Rudolf Mocka Lesung

100 Thousand Poets for Change

World Poets Day 2017 in 40217Düsseldorf Bachstr. 139


Kunstpunkte 2017

Rudolf Mocka

Malerei | Performance | Skulptur

1. Wochenende: 16./17.09.2017

Kunstpunkt 44

Im Niemandsland

Hof, Hofgebäude + Stall

Heerstraße 19

40227 Düsseldorf

Tel. 01 51 57 60 13 12

E–Mail: kunst@mocka.de

Gäste

Elisabeth Abs, Malerei/Performance

Robert Butzelar, Malerei, Medienkunst

Michael Jansen, Malerei/Aktion/Performance

Christian P. Marwitz, Malerei/Aktion/Performance

Roy Daniel Schäfer, Malerei/Skulptur/Plastik

Steffie Stevens, Foto



Ausstellung im Bauwagen der Demokratie objekt 16

Rudolf Mocka

Bilder / Pictures on Homepage

Ausstellung im Bauwagen der Demokratie

29.06. – 14.07.17

Vernissage Do. 29.06.17   18–22 Uhr

Finissage Fr. 14.07.17   18–22 Uhr


Bachstr. 139

40217 Düsseldorf

Telefon 0179 7045297

Web artfakt2010.wordpress.com

E-Mail artjanz@web.de




1. Kunstmarkt im Niemandsland e.V.

Künstler aus Düsseldorf und Umgebung

präsentieren ihre Arbeit in den Bereichen

Malerei, Bildhauerei, Musik und Performance



kopp 1

Rudolf Mocka “Kopp 1”



kopp 2

Rudolf Mocka “Kopp 2”



Galerie K4




Rudolf Mocka “Fundstücke”

20.05. – 10.06.16


Der neue Frúhling

Festival Performance Niemandsland

Düsseldorf
14-17. April 2016.
Heerstraße 19 Düsseldorf

Camila Scholtbach, The New–South–American Jazz Trio, Mariëlle van Deursen, Mary–Noele Dupuis,
Adreas Techler, Mega Stylo, Jelena Ilic, Julia Nitsche, Enis Turan, Bojan Sovic, Artiom Miziouk,
Rudolph Mocka, Nesha Nikolic, Borito Randzio, Felipe Gonzàlez, Phaedra Pisimisi...

Kontakt:
Festival Performance Niemandsland





Farbträume

www.cafe–startklar.de

Klick = großes Bild


Impressionen

Bilder von Rudolf Mocka

<
Für Alle: Kunst in der Lichtwelt ist keine Illusion. Staune und erschaure vor dem Ewigen und dem Moment. Der Moment ist in Objekt 10/15/15 von Rudolf Mocka sichtbar.




Der Stimme der Natur folgen, das Menschliche hinterfragen, offenlegen, skizzieren, finden, die Erde als Mutter aller Dinge begreifen, inmitten von Zerstörung und Entfremdung und dabei die Liebe nicht vergessen, heißt das Schöpferische wagen.




Die künstlerische Umsetzung von persönlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen bildet die Grundlagen meiner Arbeit.



“Die gemalten und skulpturellen Themen versteht der Künstler als Dialog zwischen Natur und Moderne. Entwicklungen wie Soziale Entfremdung und Zerstörung der Umwelt setzt Rudolf Mocka in seinen Werken eine kritische, aber auch von leisem Humor geprägte Interpretation von Gegenwart und möglicher Zukunft entgegen, die sich mit den spirituellen und kosmischen Kräften, die in uns sind, befasst.”





 

Alternative Kunstaustellung im Niemandsland

 

Heerstraße 19 40227 Düsseldorf- Oberbilk

 

06. 06. - 22. 08. 2015 Verlängert bis 30. 08. 15 !  Mo–Sa 10–20 Uhr

Rudolf Mocka

Malerei Skulptur Performance

 

Ausstellung im Niemandsland: Hofgelände, Erdgeschoss bis 2. Obergeschoss                                                                                 

 

Herzlich Willkommen!   Welcome!  Bienvenue! Benvenuto!

 
Sima xer amey!   Soo dhawaada!  Isten hozta! Witamy!

  Latscho diwes!  sintiwale e romale!  Karibuni!  Bienvenido!

Bem-vindo!

 

 

 

 

 

 

 

^
UA-65635211-1